SapienStone an der Casa Decor 2021 - Interview mit Paula Rosales von More & Co

2021-07-07

Am 27. Juni ging eine erfolgreiche Ausgabe von Casa Decor zu Ende. Die berühmte Ausstellung zum Thema Haus und Einrichtung findet jeweils in Madrid statt; SapienStone war dabei eine der maßgebenden Marken. Gastgeber des Events war dieses Jahr La Casa de Tomás Allende, ein Gebäude des Architekten Leonardo Rucabado, das von 1916 bis 1920 im regionalistischen Stil errichtet wurde.

Während der Ausstellung haben wir die Architekturbüros interviewt, die für ihre Projekte SapienStone gewählt haben. Das erste ist das Madrider Architekturbüro More&Co: In seiner Küche mit Kochinsel hat es die Küchenarbeitsplatte Platinum White eingebaut, eine unserer Texturen, die sich am Stein inspirieren. Nach einem von der Pandemie gezeichneten Jahr wollte die Architektin Paula Rosales mit der sonnigen Farbe Gelb für gute Laune sorgen. Um dem Ganzen ein Gefühl von Harmonie zu verleihen, kombinierte sie damit die neutrale Farbe der Textur Platinum White von SapienStone. 

Das Küchenprojekt wurde “Kitchen for Life” genannt, denn die Absicht war das Konzept einer nachhaltigen Küche mit Kreislaufwirtschaft unter dem Motto “Gebrauchen und nicht wegwerfen”. Die Architektin erfand ein Behältersystem, das drei Eigenschaften erfüllt: Es ist umweltfreundlich, hygienisch und personalisierbar. 

Daher bevorzugte Paula Rosales wiederverwertbare Materialien wie Holz, Stahl, Wasserlack, Feinsteinzeug und Stoff. Alle sind frei von Giftstoffen und geben keine flüchtigen organischen Verbindungen in die Luft ab. Die Küche wurde mit Elementen geplant, die sich leicht abmontieren, personalisieren und in anderen Umgebungen wiederverwenden lassen, um möglichst kein Material zu verschwenden. 

Die Arbeitsplatte SapienStone erfüllt alle diese Voraussetzungen, da beim Produktionsverfahren die Verarbeitungsabfälle wiederverwertet werden und die Platte recycelt werden kann, wenn man sie nicht mehr braucht. 
Ein weiterer Vorteil ist, dass sie nicht aufdringlich wirkt, aber ästhetisch ausgesprochen schön ist. Abgesehen davon verfügt sie über eine extreme mechanischen Widerstandsfestigkeit und Pflegeleichtigkeit.

Ein weiterer Aspekt, der die Architektin Rosales überzeugt hat, ist die Möglichkeit, eine Arbeitsplatte mit eingebautem Induktionsherd TPB tech® wählen zu können. Eine solche Platte war in der Küche an der Casa Decor 2021 ausgestellt. Diese innovative Arbeitsplatte ist sehr platzsparend, denn man kann darauf sowohl das Essen zubereiten als auch arbeiten. 

Paula hat uns verraten, dass Zweckmäßigkeit und Ästhetik die beiden Aspekte gewesen waren, die sie besonders überzeugt hatten. Entdecken auch Sie diese Vorteile im vollständigen Interview! Viel Spaß beim Zuschauen!

Ph Nacho Uribesalazar 


Sehen Sie sich die SapienStone Farbpalette für Küchenplatten an.


Kontakt

Wenn Sie Fragen haben, dann wenden Sie sich an uns.